• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Projekt

Kritische Reflexion audiovisueller Medien

Arbeitsgruppe Realitätsnahe Darstellungen
Laufzeit 10/2012 - offen
Förderung Hausmittel IWM
Projektbeschreibung

Bei der Gestaltung audiovisueller Medien verfügen Produzentinnen und Produzenten über eine Vielzahl von Möglichkeiten (z. B. Musik, Kameraperspektive und Einstellungsgröße), um die Interpretation der Zuschauerinnen und Zuschauer zu beeinflussen. Daher sollten beim Umgang mit audiovisuellen Materialien in der Schule und der Freizeit diese Einflussfaktoren auf die Interpretation der Inhalte berücksichtigt werden. Entsprechende Kompetenzen sollen im Projekt "Kritische Reflexion audiovisueller Medien" gefördert werden.


Konkret verfolgt das Projekt das Ziel, Zuschauerinnen und Zuschauer dazu zu befähigen, Stilmittel in Videos zu erkennen und damit einhergehend die Inhalte kritisch zu reflektieren. Erste Befunde deuten darauf hin, dass das Einblenden von Hinweisreizen das Erkennen filmischer Stilmittel unterstützt. Zudem scheinen diese Hinweisreize die Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Interpretation der intendierten Wirkung der Stilmittel zu unterstützen. In Laborstudien sollen künftig Randbedingungen für die Wirksamkeit dieser Hinweisreize untersucht werden.


In Kooperation mit der Geschichtsdidaktik der KU Eichstätt-Ingolstadt wurde zudem untersucht, inwiefern Schülerinnen und Schüler durch die Verfügbarkeit solcher Hinweisreize in Kombination mit einem multimedialen Methodentraining Stilmittel besser erkennen und Videos kritischer reflektieren. Dabei zeigte sich unabhängig von den Hinweisreizen ein positiver Effekt eines entsprechenden Trainings. Auf lange Sicht können die Ergebnisse des Forschungsprojektes dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler kompetenter im Erkennen von und im Umgang mit suggestiven Videobotschaften zu machen.

Kooperationen

Dr. Florian Sochatzy, KU Eichstätt-Ingolstadt

Publikationen

Merkt, M., & Sochatzy, F. (2015). Becoming aware of cinematic techniques in propaganda: Instructional support by cueing and training. Learning & Instruction, 39, 55-71. doi:10.1016/j.learninstruc.2015.05.006
Sochatzy, F., & Merkt, M. (2015). Kompetenzförderung durch ein multimediales Filmmethodentraining. In M. Waldis & B. Ziegler (Eds.), Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 13: Beiträge zur Tagung "geschichtsdidaktik empirisch 13" (pp. 193-204). Bern: hep-Verlag.